4000 strömten zum Indianerfest in Perchtoldsdorf

Das Team des ÖAAB Perchtoldsdorf mit Obmann Alexander Nowotny, 4.v.l.

Das alljährliche Indianerfest am 1. Mai in Perchtoldsorf hat wieder alle Rekorde gebrochen. Mehr als 4000 Besucher, vorwiegend Familien mit ihren Kindern, haben bei strahlendem Wetter das Fest im Zellpark genossen.

Ponyreiten, Streichelzoo und Hüpfburgen sowie zahlreiche andere Vergnügungen haben Kinderherzen erfreut. Die Erwachsenen haben sich beim Grill- und Bierstand sowie mit gutem Kaiserschmarrn gelabt. Zahlreiche Organisationen, wie das Rote Kreuz mit einer Hundestaffel, das Hilfswerk und Kinderattraktionen durch die Hypobank Perchtoldsdorf, haben das Fest ergänzt.
Organisiert und betreut wurde das Indianerfest durch das Team des ÖAAB Perchtoldsdorf mit Obmann Alexander Nowotny an der Spitze. Nowotny, der auch geschäftführender Gemeinderat ist, wurde vor kurzem als neuer Obmann des NÖAAB im Bezirk Mödling gewählt. Er folgt Hans Stefan Hintner in dieser Funktion nach.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.