Drohnenverbot wegen Ziesel-Paarung

Naturschutzgebiet Perchtoldsdorfer Heide, die Heimat der Ziesel, aber auch Aktionsgebiet von Umweltzerstörern

Damit die Ziesel beim Sex nicht gestört werden und sich unbehelligt paaren können, hat jetzt der Gemeinderat ein Flugverbot für Drohnen auf der kleinen und großen Perchtoldsdorfer Heide beschlossen.

“Drohnen und Modellflugzeuge bedeuten für Wildtiere wie Ziesel oder Smaragdeidechse, die ständig auf der Hut vor Räubern aus der Luft sein müssen, nachweislich großen Stress. Dadurch bleibt weniger Zeit für Nahrungserwerb, Sonnenbad oder Versorgung der Jungtiere”, schreibt der Verein der Freunde der Perchtoldsdorfer Heide  auf seiner Homepage.

Weiterhin nicht verbieten will man das Drachensteigen, wie es seitens der Gemeinde heißt. Wenig Freude hat man weiterhin mit dem Abschießen von Silvester-Raketen und anderen Knallkörpern, die nicht nur Lärm erzeugen, sondern auch Schadstoffe im Boden hinterlassen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.