Feuerwehr musste Pferd aus Anhänger befreien

Das eingeklemmte Pferd, Foto: Freiwillige Feuerwehr Guntramsdorf

Guntramsdorf. Zu einem ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz kam es am Vormittag des 5. August auf der A2 Raststation Guntramsdorf.

Pferd „Laurus-C“ hatte sich in einem Pferdetransportanhänger mit den hinteren Beinen so unglücklich bei einer Trenntüre eingeklemmt, dass es sich mit eigenen Kräften nicht mehr aus der misslichen Lage befreien konnte. Auch Versuche des Pferdebesitzers waren erfolglos geblieben.

Um das Tier rasch und schonend zu befreien, wurden die Türbolzen der Trenntüre vorsichtig aus den Scharnieren geschlagen. Nachdem die Bolzen entfernt waren, konnte die Tür demontiert und das Pferd ohne Verletzungen befreit werden.

Nach knapp 30 Minuten war der Einsatz für die 21-köpfige Feuerwehrmannschaft beendet.

Infos: www.ff-guntramsdorf.at

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.