Gesucht werden die zwei Räuber von Brunn am Gebirge

Unbekannter Täter 1: Mann, ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schwarze Haube, glatt rasiert, dunkle Sportjacke, ausgewaschene helle Jeans-Hose, spricht deutsch mit vermutlich jugoslawischem Akzent, schwarze Faustfeuerwaffe

Zwei bislang unbekannte Täter sollen am 28. Oktober 2020, gegen 13.55 Uhr, einen 56-Jährigen aus dem 10. Wiener Gemeindebezirk im Gemeindegebiet von Brunn am Gebirge beraubt haben. Der 56-Jährige dürfte am Fahrbahnrand im Bereich der Kreuzung der Johann-Steinböck-Straße mit der Josef-Hesoun-Straße aus dem Hinterhalt von den zwei unbekannten Tätern überrascht und mit einer Faustfeuerwaffe bedroht worden sein. In Folge wurden ihm Bargeld und eine hochpreisige Armbanduhr geraubt. Die Täter flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Südstadt bzw. Maria Enzersdorf. Eine sofort eingeleitete örtliche Fahndung verlief negativ. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ergeht das Ersuchen um Veröffentlichung der angefertigten Phantombilder der beiden Beschuldigten.

Unbekannter Täter 2: Mann, ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, dunkles mittellanges Haar, Dreitagesbart, dunkle Hose, dunkle Hose oder Mantel

Hinweise bezüglich der Täter bzw. über verdächtige Wahrnehmungen vom 28. Oktober 2020, zwischen 13.00 und 15.00 Uhr, im Gemeindegebiet von Brunn am Gebirge oder Maria Enzersdorf im Bereich – Johann-Steinböck-Straße – Josef-Hesoun-Straße – Tennis Point BSFZ Südstadt – BSFZ Arena Südstadt (Stadion) – Badner-Bahn-Station Maria Enzersdorf werden, wenn auf Wunsch auch vertraulich behandelt, an die Polizeiinspektion Brunn am Gebirge unter der Telefonnummer 059133 – 3332 erbeten.

 

Phantombilder © LPD N