Gießhübl: Schwerer Verkehrsunfall auf der Hauptstraße

Foto: “Seyfert / www.bfk-moedling.at”

In der Gemeinde Gießhübl hat sich Montag Vormittag (2. Juli) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine Person im Unfallfahrzeug einschlossen wurde. Ein Pkw war auf der Hauptstraße gegen eine Verkehrstafel geprallt, umgekippt und auf der Fahrerseite zum Liegen gekommen. Die unbestimmten Grades verletzte Fahrerin konnte sich aus eigener Kraft nicht befreien.
Die Freiwillige Feuerwehr Gießhübl wurde kurz vor 11.00 Uhr alarmiert und rückte mit dem Vorausrüst- und dem Rüstlöschfahrzeug aus. An der Einsatzstelle musste das auf der Seite liegende Fahrzeug händisch aufgestellt werden. Zudem sicherte die Feuerwehr das Fahrzeug gegen Wegrollen. Ein Feuerwehrmann wurde als „Innenretter“ eingesetzt und unterstützte den Rettungsdienst bei seiner Arbeit. Neben dem Roten Kreuz war auch ein Hubschrauber der Christophorus-Flotte im Einsatz.
Nach der Befreiung der Patientin barg die Feuerwehr den Pkw und reinigte die Unfallstelle. Die FF Gießhübl war mit insgesamt drei Fahrzeugen und acht Mann im Einsatz.
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.