Neue Badner Bahn Station für Maria Enzersdorf

VP-Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel besuchte die Baustelle bei der Badner Bahn Station in Maria Enzersdorf und freut sich auf eine Modernisierung dieser Haltestelle, Foto: VP Maria Enzersdorf

Maria Enzersdorf. Die Wiener Lokalbahnen setzen ihr Modernisierungsprogramm für die Haltestellen der Badner Bahn fort. In Maria Enzersdorf haben die entsprechenden Arbeiten  vor kurzem begonnen, sind voll am Laufen und sollen bis zum Herbst abgeschlossen sein. Die modernisierte Haltestelle bringt in Zukunft mehr Komfort: Neben transparenten Wartebereichen mit Sitzgelegenheiten wird in der Haltestelle eine neue LED-Beleuchtung eingebaut. Außerdem wird es neue Bahnsteige mit einem taktilen Blindenleitsystem geben.

Während des Haltestellen-Umbaus bleibt der Betrieb der Badner Bahn zwischen Wien und Baden wie gewohnt aufrecht. Die Haltestelle wurde ein Stückchen in den Süden verlegt und ist über einen Ersatzzugang, der kurz nach der Unterführung in Richtung Shopping City Süd rechts abbiegt, zu erreichen.

Bei einer kurzen Stippvisite konnte sich kürzlich Maria Enzersdorfs VP-Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel vom Baufortschritt überzeugen: „Ich freue mich schon jetzt auf die neue Haltestelle, die für Maria Enzersdorf ein wichtiger Schritt in die Zukunft ist. So können öffentliche Verkehrsmittel attraktiver gemacht, die Umwelt weiter geschont werden.“

Nach den Modernisierungsarbeiten am Bahnsteig sind in einer zweiten Bauphase übrigens die Sanierung des Treppenaufgangs und der Einbau eines barrierefreien Lift-Zugangs geplant.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.