So unterstützt die Gemeinde Maria Enzersdorf in der Corona-Krise

Bürgermeister Johann Zeiner dankt den Südstädter Pfadfindern für ihr Engagement und organisierte von Seiten der Marktgemeinde einen Apotheken-Abholdienst für den Altort.

Maria Enzersdorf. Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung ist gerade in Zeiten wie diesen wichtig. Und so gibt es auch in Maria Enzersdorf Hilfestellungen für ältere und gefährdete Personen.

In der Südstadt übernimmt diese Hilfestellung dankenswerterweise die Pfadfindergruppe Südstadt und kümmert sich gerne um Besorgungen (Lebensmittel, Medikamente, …) oder betreut ihren liebsten Vierbeiner. Selbstverständlich bieten die Pfadis diese Dienste ehrenamtlich an. Um die Pfadfinder-Hilfe in Anspruch zu nehmen, bitte die Telefonnummer 0650/892 98 64 anrufen.

Im Altort hat die Marktgemeinde Maria Enzersdorf einen Apotheken-Abholdienst für die gleiche Zielgruppe, also für ältere oder gefährdete Personen, organisiert. Wenn jemand Medikamente braucht und sich das Rezept des Arztes an die Bären-Apotheke schicken lässt, kann die Gemeinde die Abholung übernehmen. Dafür bitte im Rathaus die Telefonnummer 0676/88403-0 wählen.

Nähere Informationen über diese Hilfestellungen und weitere Angebote von diversen Firmen in Maria Enzersdorf, wie zum Beispiel Lieferservices, finden Sie auf der Gemeinde-Webseite www.mariaenzersdorf.gv.at.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.