St. Gabriel: Kaufmann-Orgel wurde gesegnet

V.l.: Kulturgemeinderat Horst Kies, Rektor Pater Franz Helm, Vizebgm. Andreas Stöhr, Mezzosopranistin Martina Hübner, Ex-Rektor Pater Anton Fencz, Organistin Angela Amodio, Stephanie Karner und Orgelbaumeister Wolfgang Karner 

40 Jahre lang war sie verstummt, die Kaufmann-Orgel in St. Gabriel, die aus dem Jahr 1892 stammt und bis in die 1970er-Jahre hinein an verschiedenen Orten im Missionshaus St. Gabriel zur Begleitung von Gottesdiensten eingesetzt wurde. Auf Initiative der Hausorganistin von St. Gabriel, Angela Amodio, wurde sie nun von Orgelbaumeister Wolfgang Karner fachgerecht restauriert und vor dem endgültigen Verfall gerettet. Die Marktgemeinde Maria Enzersdorf trug mit einer finanziellen Unterstützung zur Restaurierung bei.

Kürzlich wurde die Kaufmann-Orgel im Rahmen einer feierlichen Vesper gesegnet. In Zukunft kann sie nun wieder bei Gottesdiensten, aber auch bei Konzerten im stimmungsvollen Rahmen der Krypta von St. Gabriel eingesetzt werden.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.