Stürmische Zeiten am Weinwanderweg in Brunn

Brunn am Gebirge: “Stürmische Zeiten” brechen ab dem 12. September in Brunn am Gebirge an: Bei Schönwetter kann man an Samstagen und Sonntagen im September und Oktober, jeweils ab 14.00 Uhr, frischen Most, Sturm, Brunner Weine und kulinarische Schmankerl bei den Hiatahütten am Sieghartsberg und Kaiserried genießen. Die Wanderung entlang des Weinwanderweges, von einer Hiatahütte zur anderen, dauert ungefähr 30 Minuten. Tafeln entlang des Weinwanderweges informieren über den Wein und

Weiterlesen »

ÖVP Maria Enzersdorf lädt zum Gespräch ein

Maria Enzersdorf. “Leider dürfen ja im Moment aufgrund diverser Covid-Bestimmungen nicht allzu viele Veranstaltungen stattfinden. Der direkte Kontakt zu Ihnen ist uns aber sehr wichtig! Daher haben wir die Aktion „Für Sie vor Ort“ ins Leben gerufen und freuen uns am 19. September auf informative Gespräche in gemütlichem Rahmen”, heißt es in einer Aussendung der Volkspartei Maria Enzersdorf. Und so hat man Gelegenheit, am 19. September von 10 bis 12 Uhr

Weiterlesen »

Chorsängerin mit Maske wurde während ORF-Live-Gottesdienst ohnmächtig

Am Sonntagvormittag wurde der Gottesdienst aus dem Stephansdom live in ORF III übertragen. Ganz zum Schluss der Sendung sah man, wie eine Chorsängerin, die wie etliche andere Mitglieder des Chores, eine Maske trug, offenbar ohnmächtig wurde und zu Boden stürzte. Die Regie schaltete natürlich sofort weg. Wir wissen daher nicht, wie es der Dame  geht. Hoffentlich schon besser. Ob Singen mit Maske wirklich gesundheitlich etwas bringt (noch dazu in einer

Weiterlesen »

Der heurige Wein wird eine echte “Fruchtbombe”

Einen schönen trockenen Spätsommer in den kommenden Wochen vorausgesetzt, wird die bevorstehende Traubenlese Österreichs Winzern heuer einen prächtigen Jahrgang bescheren. „Die Weine aus der Lese 2020 werden zu regelrechte Fruchtbomben“, prognostiziert Johannes Schmuckenschlager, Präsident des Österreichischen Weinbauverbandes. Er rechnet mit einer qualitätsmäßig sehr guten, mengenmäßig leicht unterdurchschnittlichen Erntemenge in Höhe von rund 2,3 Millionen Hektolitern. Zwar war der Weinabsatz während der Corona-Krise in der städtischen Gastronomie und bei Veranstaltungen stark

Weiterlesen »

Architekt Otto Frank feierte seinen 100. Geburtstag

Maria Enzersdorf. Vor unglaublichen 100 Jahren erblickte Mag. Otto Frank am 1. September 1920 das Licht der Welt. Rüstig und geistig absolut fit (Mag. Frank vertieft sich jeden Tag in seinen Computer) feierte der frühere Architekt im Seniorenzentrum Schloss Liechtenstein nun seinen runden Geburtstag, zu dem ihm Bürgermeister Johann Zeiner, Verwaltungsdirektor Peter Sloup sowie Pflegedirektorin Bernadette Kralik herzlichst gratulierten und ihm Geschenke überreichten. Bei einem Gläschen Sekt und einem Stück Torte wurde in gemütlichem Rahmen

Weiterlesen »

Neues Wiener Lokal bietet nur Perchtoldsdorfer Weine an

Seit 15. August gibt es in der Liechtensteinstraße 33 im 9. Wiener Gemeindebezirk das neue Lokal “Weinkult1090”. Das Besondere daran: Inhaber Andreas Kaiser bietet ausschließlich Weine aus Perchtoldsdorf an. Wie es dazu kam, welche Winzer mitmachen und was er sich davon erwartet, lesen Sie in der Septemberausgabe der Heurigen Zeitung, die ab September in allen wichtigen Heurigen von Perchtoldsdorf, Brunn und Gießhübl gratis zum Mitnehmen aufliegt. Weiters berichtet die Heurigen

Weiterlesen »

Most- und Sturmfest in Brunn, keine Feste in Perchtoldsdorf

Das traditionelle Most- und Sturmfest in Brunn am Gebirge findet heuer am 6. September ab 15 Uhr am Brunner Hauerplatzl, Roter Kreuzbaumweg, statt. Mitten im Weingarten gibt es Most, Sturm, kulinarische Schmankerln der Brunner Winzer und einen einzigartigen Ausblick. Der Eintritt ist frei! Die Anfahrt zum Roten Kreuzbaumweg erfolgt über die Leopold Gattringer-Straße, die Wasserwerkstraße und den Kesslerweg. Bei Schlechtwetter findet das Fest nicht statt. Viele Weinveranstaltungen in Perchtoldsdorf abgesagt Leider abgesagt wurde wegen der Corona-Krise der diesjährige “Tag der offenen Hiatahütten” in Perchtoldsdorf, der

Weiterlesen »

Sommerfrische bei der Evangelischen Pfarre Mödling

Mödling. Wir möchten in freier Natur Raum für Menschen schaffen, die bei sommerlicher Hitze Abkühlung und Erholung suchen, die in Zeiten des Distanzhaltens gerne mit anderen plaudern möchten und Gemeinschaft suchen, die sich einsam oder gestresst fühlen, die einfach einmal die Seele baumeln lassen möchten und entspannen wollen. In ökumenischer Geschwisterlichkeit mit der PfarrCaritas Wien lädt die Evangelische Pfarrgemeinde Mödling seit Anfang Juli 2020 alle  ganz herzlich ein in den Gemeindehausgarten An der Goldenen Stiege 2 zu kommen.

Weiterlesen »

Portiunculamarkt erinnert an den Heiligen Franz von Assisi

Maria Enzersdorf. Seit vielen Jahrzehnten lebt Maria Enzersdorf einen ganz besonderen Brauch: den Portiunculamarkt. Dieser kann nur in jenen Orten stattfinden, in denen der Franziskaner-Orden zu Hause ist und erinnert an Portiuncula, ursprünglich ein kleines, verfallenes Kirchlein in der Nähe von Assisi, dem Heimatort des ersten Franziskaners, Franz von Assisi. Dieses Kirchlein wurde vom Heiligen Franziskus wieder aufgebaut, steht heute als Kapelle in der Basilika Santa Maria degli Angeli bei Assisi und ist eine der meistbesuchten

Weiterlesen »

Resetarits, Nino und Kristan auf der Sommerbühne

Corona hat ihm das ganze Geschäft kaputtgemacht. Jetzt konnte der Perchtoldsdorfer Veranstalter Andreas Rottensteiner wenigstens noch ein paar Acts retten und lässt an den freien Spieltagen der Perchtoldsdorfer Sommerspiele auf der Freiluftbühne vor der vor Burg drei gewichtige Vertreter der heimischen Musik- und Kabarettszene aufmarschieren. Am 23.8. gastiert Willi Resetarits & Stubenblues, die eine Mischung aus bluesigen Wienerliedern, Volksmusik, Rhythm and Blues und Soul präsentieren. Am 30.8. kommt der Nino

Weiterlesen »