ÖVP verliert knapp die Absolute, Grüne und Bürgerliste große Gewinner

Die Wiederholung der Gemeinderatswahl vom 26. Jänner brachte keine Riesenüberraschuung: Die ÖVP bekam – laut vorläufigem Wahlergebnis – 48,08% der Stimmen (2015: 58,81%) und verlor damit ihre absolute Mehrheit. Zweitstärkste Partei wurden die Grünen mit 19,19% (2015: 10,59%), drittstärkste die Bürgerliste mit 13,34%, die damit ihr Ergebnis von 2015 mehr als verdoppeln konnte (5,82%). Eine Sensation für Grün und Bürgerliste, wie schon beim ersten Durchgang am 26. Jänner! Enttäuschend das

Weiterlesen »

Heuriger Georg Sommerbauer als Abholmarkt für regionale Spezialitäten

Perchtoldsdorf.  Weinhauer Georg Sommerbauer aus der Hochstraße 78 stellt seinen Heurigen künftig jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr als neuen Stützpunkt für hochwertige regionale Lebensmittel aus Niederösterreich zur Verfügung. Die Waren kann man vorher im Internet unter www.paradeisa.at bestellen. Das Angebot der rund 60 Produzenten reicht vom biozertifizierten Rind über Gänse, frisches Gemüse und saftiges Obst bis hin zu Edelpilzen und frischem Fisch. Man bestellt bis jeweils dienstags auf der

Weiterlesen »

Riesen-Sauerei: Post liefert SPÖ-Wahlbroschüren nicht aus!

Ein ungeheuerliches und skandalöses Vorgehen der österreichischen Post verringert die Chancen der SPÖ bei der Wahl am kommenden Sonntag. So sieht es jedenfalls SPÖ-Klubchef Anton Plessl und dürfte damit nicht ganz falsch liegen. Am 19. Mai 2020 wurden von der Perchtoldsdorfer SPÖ-Obfrau Susanne Giffinger 4.154 Informationsbroschüren (also an alle Haushalte, die nicht ausdrücklich gegen Werbesendungen sind) beim Postamt Perchtoldsdorf für den Versand aufgegeben. Bis Freitag, 5. Juni, sind diese Broschüren

Weiterlesen »

Sommerspiele Perchtoldsdorf finden im August statt

Erfreuliche Nachrichten für alle Kulturfans: Die Sommerspiele Perchtoldsdorf können unter Berücksichtigung aller Corona-Sicherheitsvorgaben im August 2020 durchgeführt werden. Die Premiere von Shakespeares „Romeo und Julia“ findet am 5. August 2020 auf Burg Perchtoldsdorf statt. Gespielt wird heuer nur im Freien. „Wir sind sehr glücklich, dass es für uns keinen Grund gab, frühzeitig aufzugeben und dass sich das lange Warten und Durchhalten gelohnt hat“, betont Michael Sturminger, Intendant der Sommerspiele Perchtoldsdorf,

Weiterlesen »

Frustrierte Ex-NEOS-Mandatare dienen sich der Bürgerliste an

Die Gemeinderatswahl-Wiederholung am 7.  Juni wird um eine Facette reicher: Die beiden geschassten Ex-NEOS-Mandatare Günter Ringhofer und Günther Jörg, die nicht mehr für den Gemeinderat zur Verfügung stehen, geben quasi eine Wahlempfehlung für die Bürgerliste von Gabriele Wladyka ab. “Wir sind zwar noch immer pink im Herzen, aber unser pinkes Herz ist gebrochen”, schreiben sie gekränkt. Und dann setzen die beiden mit einem Rundumschlag gegen ihre ehemalige  Partei und die

Weiterlesen »

NEOS fordern einen autofreien Marktplatz pro Woche

Unter dem Motto „Marktplatz statt Parkplatz” fordern die Perchtoldsdorfer NEOS jetzt einen autofreien Tag in der Woche  im Ortszentrum. Jeden ersten Samstag im Monat soll der Platz für Kunst und Kultur, den Betrieben und Geschäften, der Gastronomie- und den Heurigenbetrieben sowie Radfahrern und Fußgängern zur Verfügung gestellt werden. Der Spitzenkandidat der NEOS, Christoph Müller, dazu: „Wir wollen am Marktplatz einen Raum für Markt und Menschen schaffen. Dabei sollen die Perchtoldsdorfer Betriebe

Weiterlesen »

Straßenbahn von Wien bis Perchtoldsdorf und Kaltenleutgeben

Alle Jahre wieder taucht sie auf – die Diskussion über eine Anbindung von Perchtoldsdorf und Kaltenleutgeben ans Wiener Straßenbahn- bzw. S-Bahn-Netz. Denn bis zu 260.000 Menschen pendeln täglich von NÖ nach Wien, zwei Drittel davon mit dem Auto. Der Ausbau der Öffis ist daher aus Umwelt- und Kapazitätsgründen (Parkhäuser) dringend notwendig. Jetzt erwägt die Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima laut KURIER neben anderen Strecken auch eine Art Reaktivierung der legendären Linie

Weiterlesen »

Gemeinde Perchtoldsdorf will Schulden vorläufig nicht zurückzahlen

Perchtoldsdorf. Am 7.  Juni wird bekanntlich die Gemeinderatswahl in Perchtoldsdorf wiederholt, und da ist es kein Wunder, wenn der Ton zwischen den Parteien noch schärfer wird. Jüngster Stein des Anstoßes: Am vergangenen Freitag erhielten alle Gemeinderäte die Aufforderung des ÖVP-Bürgermeisters und Finanzreferanten Martin Schuster, einem Antrag auf Aussetzung der Schuldenrückzahlung für die Jahre 2020 und 2021 per Umlaufbeschluss zuzustimmen. Das bedeutet, dass 2020 Schulden in der Höhe von 2,4 Millionen

Weiterlesen »

Bürgerliste lockt mit Hollersirup und Stehachterln

Am 7. Juni wird in Perchtoldsdorf die Gemeinderatswahl wiederholt und da ist es kein Wunder, wenn sich die Parteien bereits in Stellung bringen. So kündigt sich die Bürgerliste von Gabriele Wladyka für die kommenden drei Samstage – 23. Mai, 30. Mai und 6. Juni, jeweils von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr – mit einem Wahlstandl am Marktplatz an. Es gibt Info-Material der Bürgerliste sowie die zwei Bücher, die Frau Dr. Herta

Weiterlesen »

“Tod in Perchtoldsdorf” – der neue Krimi im Festspiel-Milieu

In diesen Tagen erscheint der erste Krimi des gebürtigen Perchtoldsdorfers Christian Schleifer (46). “Tod in Perchtoldsdorf” heißt der Roman und spielt rund um die Sommerspiele in der Burg. Es geht um den Mord an einem Schauspieler, um Intrigen, Erpressung, Sex und Eifersucht. Protagonistin des Krimis ist Charlotte, eine ehemalige Polizistin, die in den Heurigenbetrieb ihres Vaters eingestiegen ist und auf Mörderjagd geht. Ein bis zuletzt spannendes Buch mit einem Thriller-Finale,

Weiterlesen »