Straßenbahn von Wien bis Perchtoldsdorf und Kaltenleutgeben

Alle Jahre wieder taucht sie auf – die Diskussion über eine Anbindung von Perchtoldsdorf und Kaltenleutgeben ans Wiener Straßenbahn- bzw. S-Bahn-Netz. Denn bis zu 260.000 Menschen pendeln täglich von NÖ nach Wien, zwei Drittel davon mit dem Auto. Der Ausbau der Öffis ist daher aus Umwelt- und Kapazitätsgründen (Parkhäuser) dringend notwendig. Jetzt erwägt die Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima laut KURIER neben anderen Strecken auch eine Art Reaktivierung der legendären Linie

Weiterlesen »

Gemeinde Perchtoldsdorf will Schulden vorläufig nicht zurückzahlen

Perchtoldsdorf. Am 7.  Juni wird bekanntlich die Gemeinderatswahl in Perchtoldsdorf wiederholt, und da ist es kein Wunder, wenn der Ton zwischen den Parteien noch schärfer wird. Jüngster Stein des Anstoßes: Am vergangenen Freitag erhielten alle Gemeinderäte die Aufforderung des ÖVP-Bürgermeisters und Finanzreferanten Martin Schuster, einem Antrag auf Aussetzung der Schuldenrückzahlung für die Jahre 2020 und 2021 per Umlaufbeschluss zuzustimmen. Das bedeutet, dass 2020 Schulden in der Höhe von 2,4 Millionen

Weiterlesen »

Bürgerliste lockt mit Hollersirup und Stehachterln

Am 7. Juni wird in Perchtoldsdorf die Gemeinderatswahl wiederholt und da ist es kein Wunder, wenn sich die Parteien bereits in Stellung bringen. So kündigt sich die Bürgerliste von Gabriele Wladyka für die kommenden drei Samstage – 23. Mai, 30. Mai und 6. Juni, jeweils von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr – mit einem Wahlstandl am Marktplatz an. Es gibt Info-Material der Bürgerliste sowie die zwei Bücher, die Frau Dr. Herta

Weiterlesen »

“Tod in Perchtoldsdorf” – der neue Krimi im Festspiel-Milieu

In diesen Tagen erscheint der erste Krimi des gebürtigen Perchtoldsdorfers Christian Schleifer (46). “Tod in Perchtoldsdorf” heißt der Roman und spielt rund um die Sommerspiele in der Burg. Es geht um den Mord an einem Schauspieler, um Intrigen, Erpressung, Sex und Eifersucht. Protagonistin des Krimis ist Charlotte, eine ehemalige Polizistin, die in den Heurigenbetrieb ihres Vaters eingestiegen ist und auf Mörderjagd geht. Ein bis zuletzt spannendes Buch mit einem Thriller-Finale,

Weiterlesen »

Raiffeisen fördert mit Gutscheinen die regionale Wirtschaft 

Die Raiffeisen Regionalbank Mödling unterstützt mit den „Für.Einander Regionsgutscheinen“ die Betriebe und die Konsumenten der Region. Die Unternehmen in unserer Nachbarschaft sichern unsere Lebensqualität und sorgen für Arbeitsplätze vor Ort. Viele von ihnen kämpfen in dieser herausfordernden Zeit leider mit Umsatzrückgängen und finanziellen Engpässen.  Die Raiffeisen Regionalbank Mödling unterstützt deshalb mit der selbst entwickelten und einzigartigen Aktion „Für.Einander Regionsgutscheine“ die lokale Wirtschaft durch einen geförderten Gutscheinverkauf. Gut für Unternehmer und

Weiterlesen »

Heurigen mit Wiedereröffnung äußerst zufrieden

Perchtoldsdorf. Die Erwartungen der meisten Betriebe übertroffen hat die Wiedereröffnung der Perchtoldsdorfer Heurigen am letzten Wochenende. Die Gäste, von denen viele bereits im Vorhinein ihren Tisch bestellt hatten, waren laut Auskunft der Winzer sehr diszipliniert und glücklich, endlich wieder ihr Schnitzerl mit dazugehörigem Wein genießen zu können. “Wir waren überwältigt vom Zulauf”, erzählt Stefanie Brodl vom gleichnamigen Heurigen in der Brunnergasse. “Und auch die Sperrstunde 23 Uhr wurde von den

Weiterlesen »

Lustige Masken aus Perchtoldsdorf für Maria Enzersdorfer Volksschule

Maria Enzersdorf. Das Land Niederösterreich stellte vergangene Woche allen Volksschulen des Landes Desinfektionsmittel zur Verfügung, das nun vom österreichischen Bundesheer verteilt wurde. Gemeinsam mit Bürgermeister Johann Zeiner und den Vizebürgermeistern Michaela Haidvogel und Markus Waldner überbrachten Major Johannes Wallner und Gefreiter Mick Wishofer vom Bundesheer Logistikzentrum Wien einige Kanister an Desinfektionsmittel an die Schulen, um so – zusammen mit der Marktgemeinde, die ebenfalls Desinfektionsmittel zur Verfügung stellte – die Hygiene in den Schulen noch weiter

Weiterlesen »

Hochzeit wie im utopischen Film

Nein, das ist keine Szene aus Raumschiff Enterprise, sondern Alltag im Leobersdorfer Standesamt in Corona Zeiten. Manche Paare lassen sich trotz Maskenvorschrift und Abstandsregel nicht davon abhalten, einander das Jawort zu geben. Und so musste kürzlich auch der Leobersdorfer Standesbeamte Bernhard Gmeiner mit Plexiglasvisier ausrücken, um zwei jungen Menschen das Jawort abzunehmen. “Immerhin haben diese Brautpaare garantiert auch noch in vielen Jahren was zu erzählen, denn so eine spezielle Hochzeit

Weiterlesen »

Südstadtzentrum neu: Baufortschritt voll im Plan

Maria Enzersdorf. Die Baumaschinen fahren unermüdlich, die Bauarbeiter arbeiten fleißig und auch am Innenausbau wird bereits gefeilt – auf der Baustelle für das neue Südstadtzentrum ist wirklich viel los. Davon konnten sich Bürgermeister Johann Zeiner und die beiden Vizebürgermeister Michaela Haidvogel und Markus Waldner bei einem Besuch überzeugen. Die drei wurden von Handler-Bau Geschäftsführer Michael Leifert sowie Eva Rainer und Michael Stätter von der ARE (Austrian Real Estate) über die Baustelle geführt und über die nächsten

Weiterlesen »

Intendant Michael Sturminger hofft auf Sommerspiele trotz Corona

Perchtoldsdorf. Die Bundesregierung hat angekündigt, bis Mitte Mai einen weiteren Fahrplan für den Bereich der Kultur vorzulegen. Damit wird auch über das Schicksal der vielen Open-Air Theaterfestivals entschieden… So wie sich die Situation derzeit darstellt, rechnen die Sommerspiele Perchtoldsdorf mit einer Verschiebung der Premiere von Shakespeares „Romeo und Julia“, wenn irgendwie möglich in den August 2020 und ansonsten in die Spielsaison 2021. Die Termine werden bis Anfang Juni bekannt gegeben.

Weiterlesen »