Straßenbau-Offensive im Bezirk Mödling

LAbg. Bgm. Martin Schuster und LR Ludwig Schleritzko, Foto: VP Bezirk Mödling

Bezirk Mödling. Insgesamt 303 Mio. Euro werden heuer seitens des Landes Niederösterreich und der ASFINAG in die Straßen Niederösterreichs investiert. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir steigern die Sicherheit und entlang unserer Straßen und verbessern die Lebensqualität von Anrainerinnen und Anrainern“, führt Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko aus und verweist etwa auf die Sicherung von Eisenbahnkreuzungen, den Bau von Umfahrungen oder Fahrbahnsanierungen.

Gemeinsam mit LAbg. Bgm. Martin Schuster kann der Landesrat auch einige Projekte für den Bezirk Mödling präsentieren. „Insgesamt werden 1,2 Mio. Euro in Straßenbaumaßnahmen in unserem Bezirk investiert“, so Schuster.  „Große Projekte betreffen etwa die Errichtung eines Kreisverkehrs an der B16 in Münchendorf und die Neuerrichtung der Bahnunterführung in der Guntramsdorferstraße in Mödling. Hier erfolgt der Ausbau auf 2 Fahrstreifen und einen kombinierten Geh- und Radweg unter der Bahn. Beide Maßnahmen erhöhen die Verkehrssicherheit enorm. Insgesamt sprechen wir von 7 Projekten, die der Straßendienst hier umsetzen wird“, führt Martin Schuster weiter aus.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.