95 Goldmedaillen für Perchtoldsdorfer Weinhauer

Vergoldet, von links hinten: Franz Breitenecker, Christoph Schmid, Steffi Brodl, Matthias Kobold, Katharina Zechmeister, Pepi Mayer, Andrea Hummelberger-Leitner, Georg Sommerbauer, Franz Jezek, Karl Wölflinger, Franz Distl. Von links vorne: Nigl Toni jun., Nigl Toni sen., Hannes Leeb, Bernhard Nigl, Josef Wölflinger und Willi Barbach-Prüfert sen., Foto: Hans Krist

Das Goldene Dorf Perchtoldsdorf!  51 Goldene bei der Prämierungsweinkost der Thermenregion, 44 Mal Gold bei der Landesweinkost in Niederösterreich. Das hohe Qualitätsbewusstsein der wahrscheinlich größten Heurigengemeinde der Welt wird von fachkundigen Experten national und über die Grenzen hinaus als top bewertet. 

Bei der diesjährigen Prämierungsweinkost des Weinforums Thermenregion gingen sogar drei Winzer als Sortensieger hervor (noe24.at hat berichtet). Andreas Zechmeister überzeugte die Jury mit seinem Gemischten Satz 2018, das Weingut Drexler-Leeb beeindruckte mit seinem Neuburger 2018, das Weingut Karl Brodl mit einem Weißburgunder, Jahrgang 2018.  

Über einen wahren Goldmedaillen-Regen hatten bei beiden Weinverkostungen folgende Perchtoldsdorfer Weinhauer Grund zum Jubeln: Weingut Barbach-Prüfert, Karl Brodl, Karl Wölflinger, Josef Wölflinger, Leopold Nigl und Martin „Dragoner“, Familie Zechmeister, Georg Sommerbauer, Familie Schmid, Weingut Drexler-Leeb, Kurt Pröglhöf, Andreas Spiegelhofer, Josef Wölflinger, Franz Breitenecker, Weingut Distl, Hummelberger-Rathammer, Familie Jezek, Weingut Wurth, Nigl – „die junge Generation“, Familie Spiegelhofer und Josef Mayer. 

„Es freut mich persönlich, dass zusehends immer mehr Weinbaubetriebe ein sehr hohes Qualitätsniveau erreichen“, ist Weinbauvereinsobmann Toni Nigl mit dem Abschneiden bei den Weinverkostungen der letzten Jahre durchaus zufrieden. „Um die Fachjury zu überzeugen, setzen wir uns wirklich höchste Maßstäbe“, betont er.  

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.