Wein-Genuss rund um die Burg

Vollmundige prämierte Weine präsentieren Andrea Hummelberger-Leitner, Toni Nigl, Willi Barbach-Prüfert, Karl Wölflinger, Toni Nigl jun., Franz Breitenecker. Foto: Weinbauverein Perchtoldsdorf

Perchtoldsdorf. Auf eine hochqualitative Vielfalt können sich Genießer beim diesjährigen Weinfest in Perchtoldsdorf freuen. Vom 13. bis 15. Juni haben Liebhaber edler Tröpferl am Katzbergerplatz vor der Burg Gelegenheit, die besten und edelsten Perchtoldsdorfer Weine vor den Toren Wiens kennenzulernen.

Das Beste ist gerade gut genug. Auch heuer sorgen wieder einige Traditions-Weinbaubetriebe, dass das Perchtoldsdorfer Weinfest zu einem unvergesslichen Verkostungserlebnis wird. „Wobei auch zahlreiche prämierte Weine probiert werden können“, erzählt Weinbauvereinsobmann Toni Nigl. Mit dabei sind die Weingüter Barbach-Prüfert, Breitenecker, Pröglhöf, Hummelberger-Rathammer, Weingut Toni und Birgit Nigl – „Die junge Generation“ sowie Karin und Karl Wölflinger. Kulinarische Unterstützung erfolgt durch die feine Küche des ortsansässigen Gourmetbetriebs, „Alexander“.

Für musikalische Unterhaltung ist übrigens jeden Tag bestens gesorgt. Am Donnerstag ist übrigens Trachtentag, an dem die Perchtoldsdorfer Hauerkapelle aufspielt, am Freitag haben sich die „Wisboitbuam“  angesagt. Der Samstag steht übrigens ganz im Zeichen des traditionellen Vespatreffens, das ab 9 Uhr beginnt. Für Stimmung sorgt ab 16 Uhr „DJ Deladigo“, ab 19 Uhr geht`s mit „Souletusgroove“  weiter.

Für Weingenießer mit besonderen Ansprüchen ist das neue Perchtoldsdorfer Weinfest mit dem Motto „Wein und viel mehr rund um die Burg“ am Hyrtlplatz vom 13. bis 15. Juni, jeweils von 17 bis 24 Uhr, jedenfalls ein Pflichttermin. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung übrigens in der Burg statt.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.