quartier21: Grünes Licht für Umwidmung

Brunn am Gebirge: In der Dezembersitzung des Gemeinderates wurden die neue Flächenwidmung und der Bebauungsplan für das quartier21 beschlossen. Seit Jahren beschäftigt sich die Kommunalpolitik mit der Zukunft des quartiers21, dem Areal der ehemaligen Glasfabrik in Brunn am Gebirge. Der ursprüngliche Plan – die sogenannte Drittellösung – wurde nach der Volksbefragung vom Jänner 2023 überarbeitet. Das neue Konzept „quartier21 – die grüne Mitte“ stellte die Grundlage für den bereits im September beschlossenen Raumordnungsvertrag und die nun

Weiterlesen »

Maria Enzersdorfer Bürgerball am 26. Jänner

Maria Enzersdorf: Am 26. Jänner 2024 heißt es im Schloss Hunyadi ab 21 Uhr wieder „Alles Walzer“ beim Maria Enzersdorfer Bürgerball. Bei Musik der Band top sound können die Gäste eine rauschende Ballnacht genießen. Um Mitternacht tritt Musicalstar Lukas Perman auf. Im Säulensaal des Schlosses kann man an der Bar den einen oder anderen Drink genießen und zu rockiger Musik in der Disco das Tanzbein schwingen. Karten für den Bürgerball gibt es ab sofort

Weiterlesen »

Turbulente Gemeinderatssitzung endete beim Heurigen

Perchtoldsdorf: Heiß her ging es bei der Gemeinderatssitzung am 12. Dezember im Rathaus. Dort wurde nach langer Diskussion die neue Auflage zur Örtlichen Raumordnung beschlossen. Der strittigste Punkt dabei war die Gewinnung von etwa 200 m² Verkehrsfläche entlang der Engstelle der Ambros-Rieder-Gasse. Neuer Verkehrsraum VP, Grüne und Neos haben durch ihre Zustimmung zu diesem Tagesordnungspunkt deklariert, dass sie dort eine Verbesserung der Verkehrssituation für Rad- und Gehwege erreichen wollen. Vize-Bürgermeister Christian Apl

Weiterlesen »

SPÖ-Plessl tobt: Wasser- und Kanalgebühren steigen um 40 Prozent

Perchtoldsdorf: Wie dem Entwurf des Voranschlages zu entnehmen ist, plant die schwarzgrüne Gemeindekoalition eine enorme Belastung der Steuerzahler. Die Einnahmen beim Wasser steigen von 1,9 Millionen auf 2,7 Millionen Euro. Das bedeutet eine Erhöhung der Gebühren um 40 %. Die Einnahmen bei den Kanalgebühren steigen von 4,3 Millionen auf 6,1 Millionen Euro. Auch das ist eine Erhöhung um 40 %. SPÖ-Gemeinderat Anton Plessl: “Die Erhöhungen sind nicht gerechtfertigt und auch nicht

Weiterlesen »

Heimathaus hüllt sich in Weihnachtsglanz

Brunn am Gebirge: Die Eröffnung des liebevoll gestalteten Adventmarktes im Heimathaus Brunn am Gebirge erfolgte durch Bürgermeister Dr. Andreas Linhart und wurde vom Kinder Tanz- und Musikverein mit den Obfrauen Martina Faber und Isabella Ramerseder musikalisch begleitet. Besonders der weihnachtlich geschmückte Hof und Garten verzaubert jedes Jahr das Publikum und stimmt wunderbar auf Weihnachten ein. Kunsthandwerk für den Christbaum, köstliches Selbstgebackenes, allerlei für den großen und kleinen Hunger, natürlich auch Punsch in allen Variationen

Weiterlesen »

Weihnachtsmärkte in der Burg und im Hyrtlhaus

Perchtoldsdorf: Diesmal ist auch das Wetter weihnachtlich: Während draußen die ersten Schneeflocken fielen, eröffneten Freitag in der Burg (Bürgermeisterin und ÖVP-Chefin Andrea Kö) und im Hyrtlhaus (stv. SPÖ-Vorsitzende Karin Wagner) die Weihnachtsmärkte. Im großen Festsaal der Burg präsentierten zahlreiche Aussteller ihre zum Teil selbst erzeugten Produkte, darunter Fruchtsäfte, Marmeladen, Schnäpse, und jede Menge Schmuck, Textilien und wunderschönes Kunsthandwerk. Eine Ausstellerin bietet etwa Dutzende selbst gemachte Lavendel-Glücksschweinderln an. “Leider haben sich

Weiterlesen »

David Loretto löst Hannes Weninger in der Bezirks-SPÖ ab

Möding: Nach zweieinhalb Jahrzehnten als SPÖ-Bezirksparteivorsitzender in Mödling hat Klubobmann Hannes Weninger im September einen Wechsel an der Spitze der Bezirkspartei eingeleitet. Zum Nachfolger wurde der Guntramsdorfer Fraktionsvorsitzende Mag. David Loretto gewählt. “Ich habe mir im Sommer den Rückzug aus der Funktion des Bezirksparteivorsitzenden reiflich überlegt und die Gremien darüber informiert. Mein Ziel war es, den Zeitpunkt für den notwendigen Generationswechsel selbst zu bestimmen und die Verantwortung für die Nachfolge den Ortsorganisationen

Weiterlesen »

Offene Advent-Höfe rund um den Turm  

Perchtoldsdorf: Hausbesitzer, Hauer, Gastrobetriebe, Musikschule oder Geschäftstreibende – sie alle laden am 16. Dezember zu einem Besuch der 13 Advent-Höfe ein. Das vorweihnachtliche Erlebnis spielt sich zwischen 14 und 18 Uhr in den Geschäften und Innenhöfen rund um den Wehrturm ab.   Bereits vor zwölf Jahren startete der damalige Obmann des Tourismus- und Verschönerungsverein (TOP) Martin Fürndraht die Initiative, die ortsansässigen Vereine und Institutionen für eine gemeinsame Adventaktion zu begeistern.

Weiterlesen »

Perchtoldsdorf ist kein Dorf (auf den Straßenverkehr bezogen)

Ein Gastbeitrag von Franz Gerhart Der Verkehr hat sich in den Jahrzehnten stark verändert. Angefangen bei Fahrzeugen, die wesentlich breiter wurden. Sieht man an älteren Gebäuden die angebauten Garagen, stellt man fest, dass diese im besten Fall noch für Klein-KFZ genügen oder zu Geräteschuppen mutierten. Die Anzahl der KFZ je Haushalt sehe ich bei 1,5 und bedeutet für Perchtoldsdorf rund 11.000 Fahrzeuge, die täglich geparkt werden müssen.  Fließender Verkehr funktioniert

Weiterlesen »

Demo gegen Verkehrslawine und Baummord

Perchtoldsdorf: Trotz Kälte und erster Schneeflocken kamen am Samstagvormittag rund 50 Anrainer und Betroffene zu der von der Bürgerliste aufgerufenen Demonstration Ecke Wienergasse/Ambros Rieder Gasse. Dort soll Bauland Kerngebiet in Verkehrsfläche umgewidmet werden. Anlass dazu gibt ein Bauträger, dem bereits die Hälfte des angrenzenden Grundstücks gehört und der demnächst auch die andere Hälfte erwerben wird. Um, wie es heißt, dort 20 bis 30 neue Wohnungen zu errichten. Im Zuge dessen

Weiterlesen »