350 neue leistbare Wohnungen in Brunn am Gebirge

Brunn am Gebirge: 350 neue Wohnungen, der Großteil davon mit einem Quadratmeterpreis von maximal 10 EUR (inkl. Betriebskosten), sollen in den nächsten zehn Jahren im quartier21, der ehemaligen Brunner Glasfabrik entstehen.  Das derzeit im Besitz der Wiener Städtischen und einiger Bauträger befindliche 90.000 m2 große Areal zwischen Wienerstraße und Südbahn soll umgewidmet werden, sodass auch mindestens 18.000 m2 Grünland entstehen. „Mehr als nur ein Beserlpark“, wie Vizebürgermeister Matthias Müller auf

Weiterlesen »

Bürgermeister-Brunch im Schloss Hunyadi

Maria Enzersdorf: Bürgermeister Johann Zeiner lud zum ersten persönlichen Treffen seit langem ins Schloss Hunyadi, bei dem es zu einem regen Gedankenaustausch kam. 12 Bürgermeister, neun Vizebürgermeister und eine geschäftsführende Gemeinderätin konnte Maria Enzersdorfs Ortschef Johann Zeiner am Freitagvormittag (3.9.) im Schloss Hunyadi begrüßen. Das erste Mal seit langer Zeit gab es somit ein persönliches Treffen sowie einen regen persönlichen Austausch. Nach einem kurzen Vortrag des GVA Mödling‐Geschäftsführers Werner Tippel über den derzeitigen Planungsstand des

Weiterlesen »

Pfarrerwechsel in Brunn am Gebirge

Dechant Mag. Adolf Valenta (41) wurde mit Wirkung vom 1. September Mödlinger Stadtpfarrer. Seine Abschiedsmesse in Brunn am Gebirge lockte unzählige Besucher an. Für seine großen Verdienste um die Pfarre Brunn am Gebirge in den vergangenen zehn Jahren bekam Valenta von Bürgermeister Dr. Andreas Linhart, im Namen der Marktgemeinde Brunn am Gebirge, den „Goldenen Pferscha“ verliehen.  Dechant Adolf Valenta freute sich über diese seltene und hohe Auszeichnung und blickt mit

Weiterlesen »

Demo gegen “Schummelwohnungen”: Anrainer fürchten um ihre Parkplätze

Zahlreiche besorgte Anrainer versammelten sich Samstagvormittag (4.9.) in der noch zu Perchtoldsdorf gehörenden Ketzergasse 307, um gegen den Bau von 25 Wohnungen zu demonstrieren. Hauptkritik: Der Bauträger hat mit Zustimmung der Gemeinde die Wohnungen als “Studentenwohnungen” eingereicht, das Vorhaben als “Beherbergungsbetrieb” tituliert und will statt der rechtlich vorgesehen 31 Stellplätze nur vier errichten. Dagegen läuft vor allem die Perchtoldsdorfer Bürgerliste unter Gabriele Wladyka Sturm. Nach Ansicht der Bürgerliste, aber auch

Weiterlesen »

Südstadt Apotheke an neuem Standort

Maria Enzersdorf. Seit kurzem ist nun auch die Südstadt Apotheke an ihren neuen Standort im Südstadtzentrum übersiedelt. Bei Mag. pharm. Martha Öncül-Willander und ihrem Team dreht sich alles um das Wohlbefinden ihrer Kunden. Neben kompetenter Fachberatung zu all Ihren Gesundheitsfragen hat sich die Südstadt Apotheke zudem auf Homöopathie, Bachblüten, Aromatherapie, Mineralstoffberatung (Schüßler Salze) und andere Methoden der Alternativmedizin spezialisiert. Bürgermeister Johann Zeiner, Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel und Vizebürgermeister Markus Waldner statteten der Apotheke kürzlich einen Besuch

Weiterlesen »

Zuhause-Verkostung: Der neue Weinjahrgang ist da!

Nach einem außergewöhnlichen Jahr dürfen sich die Perchtoldsdorfer Weinhauer auf einen außerordentlich guten Weinjahrgang freuen. Der angenehme Sommer und schöne Herbst bescherte den Trauben eine äußerst hervorragende Reifeentwicklung.  „Daraus sind fruchtige und sehr harmonische Weine entstanden, die sich durch ihre Langlebigkeit auszeichnen“, bestätigt Weinbauvereinsobmann Toni Nigl. Die motivierten und engagierten Winzer freuen sich schon sehr, ihre Weine wieder den Weinliebhabern zur Verkostung anbieten zu können. In der Zwischenzeit sind die

Weiterlesen »

Abschiebungen: Wr. Neudorfer Bürgermeister Janschka geht mit ÖVP hart ins Gericht

Klare Worte über die jüngste Flüchtlingsabschiebung findet der Wiener Neudorfer Bürgermeister Herbert Janschka, der zwar parteilos ist, aber seinerzeit als unabhängiger Kandidat von der ÖVP aufgestellt wurde. In seinem Facebook-Blog geht Janschka mit seiner Gesinnungsgemeinschaft, in der er, wie er sagt, auch viele prominente Freunde hat, hart ins Gericht. “Was mich persönlich mehr stört und eigentlich schmerzt, ist die Abwendung der christlich-sozialen Idee. Und da meine ich nicht unbedingt den

Weiterlesen »

Pensionisten wünschen sich mehr Corona-Testmöglichkeiten

“Ich finde es nicht toll, dass wir in Perchtoldsdorf nur einmal in der Woche eine Teststraße haben, die für die Perchtoldsdorfer Bevölkerung gut erreichbar ist. Die Teststraßen in Mödling, Brunn, Sulz, Gaaden. Gießhübl, Kaltenleutgeben etc. sind ja ganz schön, aber wer kann dort schon überall hinfahren? Den vielen älteren Personen, die vielleicht nicht mehr so mobil oder gut zu Fuß sind, bleibt wohl nur eine Taxifahrt über und das verteuert

Weiterlesen »

Bäckerei Szihn eröffnet in der Südstadt

Es duftet herrlich im neuen Südstadtzentrum, eröffnete doch die Bäckerei Szihn ihre „Brot & Café“-Filiale. Hier gibt es ab sofort knuspriges Brot und Gebäck, herrliche Süßspeisen, aber auch ein buntes Frühstücksangebot sowie die eine oder andere Leckerei wie Burger, Brioche Buns oder Quiche als Snack fürs Mittagessen. Im Moment natürlich alles „to go“, wenn es wieder erlaubt ist auch im modernen Caféhaus sowie in der warmen Jahreszeit im Gastgarten. Die Freude über die Neueröffnung ist

Weiterlesen »

Großteil der Menschen würde sich für Kultur testen und impfen lassen

8 von 10 Österreicherinnen und Österreichern würden einen zusätzlichen Zeitaufwand für Covid-19-Schutzmaßnahmen, wie Registrierung oder die Vorlage eines negativen Schnelltests vor Veranstaltungsbeginn, in Kauf nehmen, um wieder zu einem Konzert oder einer anderen Veranstaltung gehen zu können. Dies ergab eine von oeticket, Österreichs größter Kartenverkaufsorganisation, in Zusammenarbeit mit dem Institut Ipsos bundesweit durchgeführte Umfrage unter 17.000 Menschen. Demnach sind auch 67 Prozent der Befragten bereit, sich gegen Covid-19 impfen zu

Weiterlesen »