Eröffnung der Brunner Pumptrack-Anlage

Brunn am Gebirge: Die Pumptrack-Anlage im Freizeitgelände der Marktgemeinde Brunn am Gebirge, hinter dem Tennisclub (TC-Brunn) gelegen, wurde unter Beisein geladener Gäste sowie Rollsport-Profis von Bürgermeister Dr. Andreas Linhart und Mitgliedern des Brunner Gemeinderates feierlich eröffnet. Die sogenannte „Pumptrack“ kann mit allen möglichen Rollsportgeräten, wie beispielsweise Räder, Roller oder Skateboards, befahren werden und ist in einen Fünf-Zonen-Bereich eingeteilt. Der etwa zwei Meter breite „Biketrail“ hat eine Länge von 300 Metern und ist mit Wellen und weiteren Elementen,

Weiterlesen »

Weinsegnung & Weinverkostung im Schloss Hunyadi

Maria Enzersdorf. Nach einem Jahr Corona bedingter Pause konnte die Marktgemeinde Maria Enzersdorf heuer wieder zur Weinsegnung ins Schloss Hunyadi einladen. Diakon Josef Ruffer und der evangelische Pfarrer Markus Lintner feierten einen ökumenischen Wortgottesdienst, der von der Blasmusik Maria Enzersdorf musikalisch begleitet wurde. Nach der Segnung und dem Schlusslied, dem Maria Enzersdorfer Heurigenlied „In Maria Enzersdorf da wächst ein Tröpferl“, gab es im Säulensaal eine Weinverkostung, bei der man das eine oder andere gute Tröpfchen,

Weiterlesen »

Kulturtage in Maria Enzersdorf

  Am vergangenen Wochenende lud die Marktgemeinde Maria Enzersdorf zu den von Kulturgemeinderat Horst Kies initiierten Kulturtagen im Schloss Hunyadi, die heuer – nach einem Jahr Pandemie bedingter Pause – zum 23. Mal stattfanden. Maria Enzersdorfer Künstlerinnen und Künstler präsentierten ihre Werke und ihr Können. Es gab unzählige tolle Bilder, aber auch Schmuck, Karten und Tücher zu bewundern. Konzerte, Lesungen und Tanzvorführungen rundeten das Kulturprogramm ab. Die Eröffnung der Kulturtage übernahm heuer das junge Musikerinnen-Trio

Weiterlesen »

Hiataeinzug fast wie in alten Zeiten

Gäbe es nicht diese verdammte Pandemie, so wäre es ein noch schöneres Fest geworden. So stand der Hiataeinzug in Perchtoldsdorf, Weltkulturerbe und größtes Erntedankfest des Landes, diesmal ganz im Zeichen strengster Sicherheitsmaßnahmen. Die Feuerwehr sicherte alle Zugänge zum Marktplatz ab und kontrollierte jeden, der auf den Marktplatz wollte. 3G-Nachweis, Personalausweis und Registrierpflicht. Dann gab’s ein weißes Armbanderl. Ohne das ging nichts. Der überwiegende Teil der Besucherinnen und Besucher nahm diese

Weiterlesen »

Volles Haus bei Scheuba und Klenk in der Burg

Perchtoldsdorf: „Na klar, der Staatsanwalt hat mir die Akten über den Gartenzaun herübergereicht“, witzelte Florian Klenk. Der FALTER-Chefredakteur und Investigativjournalist, der sich zurzeit wegen der Kurz-Affäre mit einem ÖVP-nahen Journalistenkollegen bekriegt, trat am Donnerstag zusammen mit Kabarettist Florian Scheuba in der Burg Perchtoldsdorf auf. Eine politisch-kabarettistische Doppelconference. Was oft Burgschauspieler und prominente Sänger nicht geschafft haben, ist den beiden Florians gelungen. Trotz Corona füllten sie den Neuen Burgsaal fast bis auf

Weiterlesen »

Diebstahl in Perchtoldsdorf – Wer kennt den Täter?

Perchtoldsdorf: Ein unbekannter Täter stahl am 6. Oktober 2021, gegen 08.10 Uhr, in der Filiale eines Supermarktes im Stadtgebiet von Perchtoldsdorf die Geldbörse einer 67-jährigen Frau aus dem Bezirk Mödling. Die Dame hatte die Geldbörse in ihrer über die Schulter hängenden Handtasche aufbewahrt. In der Geldbörse befanden sich ein dreistelliger Eurobetrag sowie eine Bankomatkarte, eine Kreditkarte und diverse Ausweise. Der Täter behob gegen 08.30 Uhr in einer Bankfiliale in 1230

Weiterlesen »

Hiataeinzug am 7. November unter strenger 3G-Auflage

  Perchtoldsdorf: Der Hiataeinzug in Perchtoldsdorf, Österreichs ältestes und berühmtestes Erntedankfest, wird am 7. November nach einjähriger Pause wieder gefeiert. Die Teilnahme findet heuer unter Einhaltung der 3G-Regel (Geimpft, genesen oder getestet) statt.    Hiatavater ist heuer Karl Wölflinger, der diese Würde bereits seit 2020 innehat, wegen der Corona bedingten Absage des Festes im Vorjahr aber nicht aktiv werden konnte.  Auch die anderen Akteure des Hiataeinzugs, wie Hiatamutter Karin Wölflinger, Oberhiata,

Weiterlesen »

Kulturtage in Maria Enzersdorf

  Maria Enzersdorf: Am 6. und 7. November steht das Schloss Hunyadi endlich wieder ganz im Zeichen der Maria Enzersdorfer Künstlerinnen und Künstler: Im Rahmen der 23. Maria Enzersdorfer Kulturtage präsentieren sie ihr Können und ihre Werke. In einer Ausstellung erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Aquarelle, Acrylbilder und Fotografien, aber auch Nespressopüppchen, Keramik und Schmuckarbeiten. Ein buntes Non-Stop-Programm sorgt für Abwechslung (siehe unten)! Kinder sind herzlich eingeladen, am Samstag (15.00 –17.30 Uhr) und

Weiterlesen »

Weintaufe in Brunn am 14. November

Brunn am Gebirge: Am 14. November um 9.30 Uhr lädt der Weinbauverein zur Erntedankmesse in die festlich geschmückte Pfarrkirche, Kirchengasse 9,  Brunn am Gebirge, ein. Der Festzug marschiert nach der Messfeier, angeführt von der Trachtenmusikkapelle Brunn am Gebirge, zum Heurigen von Familie Kreutzwiesner. Pfarrer Mag. Tom Kruczynski segnet dort den 2021 gekelterten Wein. Alle Besucher der Weintaufe haben die Gelegenheit, den „Staubigen“ zu verkosten und sich ein wenig zu laben. Für

Weiterlesen »

Schlösschen auf der Weide mit neuer Decke

Maria Enzersdorf: Gute zwei Wochen lang haben sich der Restaurator Peter Ledolter und seine Mitarbeiter des Deckengemäldes im Marmorsaal des Schlösschen auf der Weide angenommen. Nun erstrahlt das Werk von Johann Georg Schmidt (1694-1765), das den Titel „Triumph der Kunst und des Handels” trägt und aus dem Jahr 1730 stammt, in neuem Glanz – unter anderem in „Oxydrot“ und „Französischem Ocker“.  Bei den Restaurierungsarbeiten wurden Risse geschlossen und Retuschen vorgenommen.

Weiterlesen »