Ärger mit dem Klimabonus: Schildbürgerstreich der Post

Vor einiger Zeit hat noe24.at über den Fall einer Dame berichtet, die bereits seit September auf ihre 500 Euro Klimabonus wartet. Frau D. ist österreichische Staatsbürgerin. Weil sie 2022 ein neues Bankkonto eröffnet hat, war das zuständige Klimaministerium nicht in der Lage, das Geld auf das neue Konto zu überweisen. Und die Post war wegen Überlastung nicht imstande, die Gutscheine (als Alternative zur Barüberweisung) vor Februar dieses Jahres zu versenden.

Weiterlesen »

Brunner Theaterluft schnuppern mit „Vom Winde verweht“

In der Marktgemeinde Brunn am Gebirge weht vom 14. bis 16. März 2023 ein interessantes „Theaterlüfterl“. Die Komödie „Vom Winde verweht – echt jetzt?!“, aus der Feder von Bernie Noris und unter der Intendanz von Marcus Strahl (Leitung Neue Bühne Wien und Intendanz Wachaufestspiele), lässt dabei bestimmt kein Auge trocken. Kulturreferentin und Gemeinderätin Renate Feiks betont: „Es ist uns wichtig, auch mit Theaterproduktionen das Brunner Kulturangebot zu bereichern. Deshalb sind wir sehr froh, in Marcus Strahl

Weiterlesen »

Senioren verzweifelt: Beatrixheim wird geschlossen. Ist Bauspekulation im Spiel?

Eine Katastrophe für die knapp 50 älteren Menschen, die ihren Lebensabend im Beatrixheim in der Elisabethstraße in Perchtoldsdorf verbringen: Das Heim soll wegen baulicher Mängel geschlossen werden. Jetzt müssen hochbetagte, zum Teil auch schwerst behinderte Menschen innerhalb weniger Monate ihren geliebten Lebensraum verlassen. Bürgermeisterin Andrea Kö hat angeblich schon ein Ersatzgrundstück gefunden. Die Oppostion tobt. Gabriele Wladyka von der Bürgerliste vermutet eine groß angelegte Grundstücksspekulation hinter der Schließung. Am 27.

Weiterlesen »

Das Comeback des Faschings in Perchtoldsdorf

Perchtoldsdorf: Ein fulminantes Comeback des Faschings nach den entbehrungsreichen Jahren von Corona feierten die Weinhauer und die Faschingsgilde Turmrucker. Der Hauerball in der Burg war wieder der gesellschaftliche Höhepunkt des Jahres. Elegante Dirndln, zünftige Steirer Janker, blaue Hauerjacken und Lederhosen mit Wadenstutzen prägten das Bild des 73. Hauerballs. Ball-Chef Josef Schmid, der Obmann des Perchtoldsdorf Bauernbundes, sagte: „Es ist ein komisches Gefühl, nach drei Jahren wieder hier zu stehen.“  Ballobfrau

Weiterlesen »

Neue Buchhaltestelle bei der Arkade Südstadt

Maria Enzersdorf: Es war der Sommer 2019, als vor dem Rathaus auf Initiative von Kulturgemeinderat Horst Kies und bunt gestaltet von dem Maria Enzersdorfer Grafiker Günter Gregoritsch, eine Buchhaltestelle aufgestellt wurde. Nun gibt es in Maria Enzersdorf eine weitere, die ebenso farbenfroh Leserinnen und Leser anlocken möchte. Und zwar bei der Bushaltestelle vor der Arkade Südstadt. Das Besondere daran: Die Buchhaltestelle ist schon so wie jene vor dem Rathaus in Eigenregie von Gemeindemitarbeitern gebaut worden. Philipp

Weiterlesen »

Notfallboxen für den Fall eines Blackouts

  Maria Enzersdorf: Schon seit dem vergangenen Jahr beschäftigt sich die Gemeinde Maria Enzersdorf sehr intensiv mit dem Thema Blackout. Höhepunkt war eine Blackout-Informationsveranstaltung im EVN Forum in Kooperation mit der EVN und dem Zivilschutzverband. Setiher steht die Blackout-Vorsorge nicht still, im Rathaus wird weiter eifrig an verschiedensten Vorsorgemaßnahmen gearbeitet. Eine davon ist die Ausstattung der örtlichen Kinderbetreuungseinrichtungen (Kindergärten, Volksschulen und Horte) mit Blackout-Boxen, die unter anderem mit einer Kurbeltaschenlampe und einem Kurbelradio, aber auch

Weiterlesen »

Kindergarten-Offensive in Brunn um 5,5 Mio Euro

Neue Maßnahmen für den jüngsten Nachwuchs hat die Marktgemeinde Brunn am Gebirge gesetzt. Auf der Liegenschaft Franz Anderle-Platz 1, hinter dem BRUNO gelegen, wird der bestehende Kindergarten gerade um zwei Gruppenräume und einen Bewegungsraum erweitert. Auch für Kleinstkinderbetreuung wird im Gebäude Vorsorge getroffen. Insgesamt beherbergt der Kindergarten dann fünf Gruppen und zwei Bewegungsräume, samt den nötigen Nebenräumen und Gartenflächen. Bürgermeister Dr. Andreas Linhart: „Wir sind zeit- und kostenseitig im Plan, und schon im heurigen Sommer

Weiterlesen »

Nach Volksabstimmung: Gefördertes Wohnen bleibt oberstes Ziel für SPÖ Brunn

Brunn am Gebirge: Das geplante quartier21 auf dem Gelände der ehemaligen Glasfabrik in Brunn wurde bei einer Volksbefragung im Jänner abgelehnt. 22,8 % der Wahlberechtigten haben sich gegen und 14,2 % für die Drittellösung ausgesprochen – ein Drittel Wohnungen, ein Drittel Grünfläche und ein Drittel Geschäfts- und Sozialeinrichtungen. “Auch wenn die Wahlbeteiligung mit 37 % sehr gering ausgefallen ist und fast 40 % Ja-Stimmen als respektables Ergebnis für die Drittellösung

Weiterlesen »

Großer Andrang zur Weinverkostung in Brunn

Brunn: Nach zwei Jahren Pause wegen Corona hat der Brunner Weinbauverein wieder seine Pforten geöffnet und präsentierte am 14. Februar im BRUNO-Festsaal seine jungen Weine. Anders als in den Jahren vor der Pandemie herrschte bereits bei der Eröffnung um 16 Uhr reger Andrang, der dann am späten Abend immer größer wurde. Weinbauvereinsobmann Andreas Wieninger war die Freude über die gelungene Veranstaltung im Gesicht anzumerken. Zu verkosten gab es mehr als

Weiterlesen »

Nahversorgung rund um den Marienplatz weiterhin gesichert 

Perchtoldsdorf: Ende Dezember hat Ursula Bucak ihren Betrieb „Uschis Greißlerei“ am Marienplatz eingestellt. Ihr Nachfolger Christoph Boisits wird neben dem gewohnten Angebot qualitativ hochwertige Produkte direkt von landwirtschaftlichen Betrieben anbieten. Gemeinsam mit dem breitgefächerten Sortiment des „Sonnen Greißler“ und dem seit Mai 2022 existierenden „Schmankerl Markt“ am Marienplatz entsteht ein neuer Treffpunkt für „nachhaltige Feinschmecker:innen“ im Ortsteil Aspetten.  „Sonnen Greißler“ als wichtiger Teil der Infrastruktur  Bürgermeisterin Andrea Kö: „Mir ist

Weiterlesen »