7000 Besucher bei “Onkel Wanja” in Perchtoldsdorf

Szenenausschnitt aus “Onkel Wanja”

Die sechste Saison der Sommerspiele Perchtoldsdorf unter der Intendanz von Michael Sturminger geht mit Anton Tschechows „Onkel Wanja“ erfolgreich in die letzte Spielwoche:

„Onkel Wanja“ wird noch vier Mal, und zwar am Mittwoch 24.7.19, Donnerstag 25.7.19, Freitag 26.7.19 und Samstag 27.7.19 auf Burg Perchtoldsdorf gegeben. Es gibt nur noch einzelne Karten: www.sommerspiele-perchtoldsdorf.at .

 Nach knapp vier Wochen Spielzeit, in denen die Vorstellungen, vor allem ab der Spielzeitmitte mehrmals ausverkauft waren, analysiert Intendant und Regisseur Michael Sturminger: „Das Stück wirft große Lebensfragen auf und offenbart die Seelenzustände des menschlichen Daseins – die ZuschauerInnen von „Onkel Wanja“ sind mit ihren Sorgen und Hoffnungen, Nöten und Ängsten gewiss nicht alleine…“

Bei anhaltend gutem Wetter werden rund 7.000 Besucher bis zum Ende der Spielzeit am 27. Juli „Onkel Wanja“ in Perchtoldsdorf gesehen haben.

Michael Sturminger hat vor, in den nächsten Jahren seiner Intendanz in Perchtoldsdorf weiterhin erstklassige klassische Theaterkunst mit zeitgenössischem Anspruch zu präsentieren. Seine Stückwahl für 2019 will Sturminger, dessen dritte Jedermann-Premiere letzten Samstag in Salzburg umjubelt wurde, erst im Herbst bekannt geben.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.