„Lebende Steine“ auf dem Liechtenstein

Bürgermeister Johann Zeiner eröffnete gemeinsam mit Kurator Sune Joergensen und Organisatorin Gertrud Cortsen die Ausstellung Lebende Steine am Liechtenstein.

Auch heuer kann man auf der Wiese vor der Burg Liechtenstein Meisterwerke simbabwischer Bildhauerkunst bewundern. Steinskulpturen in verschiedensten Formen begeistern mit ihrem Ausdruck, mit dem Leben, das ihnen die Künstler aus Simbabwe eingehaucht haben

2019 feiern die „Lebenden Steine“ ein halbrundes Jubiläum, schon zum 15. Mal werden sie bei der Burg Liechtenstein ausgestellt, heuer mit einem wichtigen Thema, wie auch Kurator Sune Joergensen betonte: „Der Schutz der Erde steht heuer im Mittelpunkt, unsere Künstler sind sich bewusst, wie wichtig die Natur und deren Erhalt ist. Mit ihren Werken stellen die Künstler aus Simbabwe die Wunder der Natur dar.“

Besucher können die Ausstellung bis Ende August bewundern und die Kunststücke natürlich auch käuflich erwerben.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.