E-Golf um 2 Euro zum Ausborgen

Mit dem hochmodernen E-Golf vertraut gemacht haben sich bereits einige Mitarbeiter und Gemeinderäte der Marktgemeinde, Foto:Husar

Leobersdorf. Die Gemeinde Leobersdorf im Bezirk Baden setzt ganz neue Impulse in Sachen Ökologie und Ökonomie und bietet ein neues e-Carsharing an.

Ein moderner, weißer e-Golf wartet am Rathausplatz auf Ausleiher. Mit stets vollem Tank –  immer in Top-Zustand und neuwertig, also gereinigt, gewartet und maximal ein halbes Jahr alt. Zur Nutzung anmelden kann sich jeder und jede mit gültigem Führerschein unter www.ecarregio.at. Binnen einem Tag erfolgt die Freischaltung – danach kann schon losgefahren werden: Und zwar immer in dem Zeitraum, den der Benutzer zuvor online oder in der SHARETOO Handy-App zum Fahren gebucht hat. Auf- und zugesperrt wird das Fahrzeug ebenfalls gleich mittels der SHARETOO Handy-App.

Die Kosten für die stundenweise Nutzung beginnen bereits ab 2 Euro (!) pro Stunde. Aktuell werden je nach individuellem Bedarf mehrere Tarifmodelle angeboten. Wer weniger pro Stunde zahlen möchte, für den ist die monatliche Grundgebühr etwas höher. Wer lieber weniger Grundtarif haben möchte, zahlt etwas mehr für die Nutzungsstunde. Es gibt auch einen Familientarif für bis zu fünf Fahrer.

Die monatliche Grundgebühr liegt zwischen 10 und 30 Euro, die Stunde am Lenkrad kostet dann entweder zwei oder drei Euro. Sprit inklusive – in dem Fall ist das der Ladestrom. Alle Infos zum neuen Leihauto in Leobersdorf gibt es unter Leobersdorf.at/ecarsharing.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.