Rauschende Ballnacht der Brunner Weinhauer

Zur Musik der “Grafen” tanzte die Brunner Hauerschaft

Nach einigen Jahren Pause fand kürzlich wieder der Weinhauerball in Brunn am Gebirge statt.

Organisiert wurde er in einer Kooperation des Kulturreferats der Marktgemeinde Brunn am Gebirge und des örtlichen Weinbauvereins.

Mehr als 300 Gäste wurden von den Winzerinnen mit Damen- und Herrenspenden sowie einem sehr festlich geschmückten Ballsaal empfangen. „Die Grafen“ sorgten mit ihrem Musikprogramm für eine bombastische Stimmung. Auch die Weinbar und tolle Tombola-Preise ließen keine Wünsche offen.

Die Weinwerkstatt Beranek und Juwelier Hammerschmid stellten den Hauptpreis, ein Goldpaket mit allen bei Best of Thermenregion ausgezeichneten Weinen und einem Pferscherkern-Anhänger aus Gold, gefertigt vom Brunner Juwelier. Gefeiert wurde bis weit in die Morgenstunden.

Die Mitglieder des Brunner Weinbauvereins mit Obmann Andreas Wieninger (2.v.r.). Fotos: Hans Krist

„Ich freue mich sehr über den gelungenen Weinhauerball. Vielen Dank an das Organisationskomitee, Gerhard Feichter und alle, die uns unterstützt haben!“, strahlte WBV-Obmann Andreas Wieninger.

Unter den Gästen: Vzbgm Matthias Müller, Vzbgm Gerhard Feichter, Obmann der Landwirtschaftskammer Mödling Johann Tröber, gf GR Elisabeth Lichtblau, Pfarrer Mag. Adolf Valenta, Altpfarrer Monsignore Walther Kratzer, Bibi Drexler, viele Brunner Gemeinderäte sowie Wirtschaftstreibende und Sponsoren des Weinbauvereins.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.