Rege Bautätigkeit in Maria Enzersdorf

Bürgermeister Johann Zeiner und Infrastruktur-Abteilungsleiter Franz Grill in der Josef Leeb-Gasse: neue Parkordnung, neue Bäume. Foto: Gemeinde

Zur Zeit ist Maria Enzersdorf von reger Bautätigkeit geprägt. Die Infrastruktur-Abteilung der Marktgemeinde Maria Enzersdorf setzt zahlreiche Projekte um.

.Josef Leeb-Gasse
Schon abgeschlossen sind die Arbeiten in der Josef Leeb-Gasse: Hier wurden Baumscheiben erneuert und eine Stellplatzordnung eingerichtet – die Auspflanzung einer neuen Straßenallee erfolgte bereits im Herbst 2017, im Juni wurden die Bodenmarkierungen für die Stellplatzordnung aufgebracht.

.Südtirolerstraße
In der Südtirolerstraße erfolgt die Erneuerung der gesamten Infrastruktur im Sackgassenabschnitt – die Bauarbeiten für die Erneuerung des Kanals sind abgeschlossen, im Moment laufen die Arbeiten zur Erneuerung der Wasserleitung. Im Juli begannen außerdem die Arbeiten zur Errichtung einer Stützmauer. Schlussendlich wird ein neuer Straßenbelag aufgebracht werden.

.Sonnbergstraße
In der Sonnbergstraße wird im südlichen Straßenabschnitt ebenfalls die gesamte Infrastruktur erneuert. Im Juni waren die Arbeiten im Auftrag der Wiener Netze – Gas im Gange; nach Erneuerung der Gasleitung beginnen die Arbeiten durch die Marktgemeinde für die Erneuerung des Kanals, Wasserleitung und Neuherstellung der Straßenoberfläche.

Geh- & Radweg Hauptstraße 3 – Hans Weigel-Gasse
Im Bereich der neuen Wohnhausanlage “Flair meets Biedermeier” entstand ein neuer Geh- und Radweg. Die Errichtungsarbeiten sind seit Beginn der Sommerferien im Wesentlichen abgeschlossen, die Asphaltierungsarbeiten im westlichen Abschnitt wurden Anfang Juli durchgeführt.

Dreihäusergasse
In der Dreihäusergasse wird beginnend beim Lokal “Kleibensturz” bis zur Kreuzung mit der Riefelgasse eine Begegnungszone errichtet. Die Vorbereitungsarbeiten, die Sanierung der schadhaften Gehsteigbereiche und barrierefreie Anbindungen im Kreuzungsbereich wurden bereits abgeschlossen. Die Asphaltierungsarbeiten, die die Fahrbahn auf Gehsteigniveau anheben werden, erfolgten Anfang Juli. Anschließend werden die Bodenmarkierungen für eine zukünftige Stellplatzordnung aufgebracht.

Kreuzung Hauptstraße/Josef Leeb-Gasse/Grenzgasse
Bei der Kreuzung Hauptstraße/Leeb-Gasse/Grenzgasse wird für sehbehinderte und blinde Menschen ein taktiles Leitsystem installiert. Die dafür notwendigen Arbeiten erfolgten Ende Juni. Im Zuge dieser Arbeiten wurden auch die Abspannmaste der Ampelanlage durch das Land NÖ erneuert. Die Asphaltierungsarbeiten und die Aufbringung der taktilen Bodenmarkierungen erfolgten ab der ersten Juliwoche.

Geh- und Radweg In den Schnablern – Anbindung BSFZ
Der Geh- und Radweg In den Schnablern endet kurz vor der Kreuzung mit der Johann Steinböck-Straße. Nun wird der Radweg über die Kreuzung hinweg auf das Areal des Bundessportzentrums hin verlängert. Dabei kam es zu Anpassungsarbeiten im Kreuzungsbereich sowie zu Asphaltierungs- und Bodenmarkierungsarbeiten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.