„Stürmisches“ in der Kunigundenzeche

V.l.n.r: Hildy und Vzbgm Gerhard Feichter, Bgm Dr. Andreas Linhart und Karl Mandelik genossen den ersten Sturm, Foto: informativ.cc

Brunn am Gebirge: Das Most und Sturmfest des Weinbauvereins Brunn am Gebirge fand unlängst in der Regenlocation, der Kunigundenzeche gegenüber der Pfarrkirche, statt.

Geboten wurden Most, Sturm, Wein und kulinarische Schmankerl. Wetterfeste Gäste kamen sogar während des strömenden Regens, um ihren ersten Sturm der Saison zu genießen. Zu späterer, trockener Stunde füllte sich der Keller zusehends.

Unter anderem genossen Hausherr Pfarrer Mag. Adolf Valenta, Bgm. Dr. Andreas Linhart, Vzbgm Gerhard Feichter und seine Frau Hildy, Unternehmerin Jaqueline Klebl und viele andere Brunner Promis die „stürmischen Köstlichkeiten“.

Ab 8. September werden im Rahmen der Stürmischen Zeiten, wieder Most und Sturm bei den Hiatahütten am Sieghartsberg und am Kaiserried ausgeschenkt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.