EVN: Spatenstich für moderne Büros und Infrastruktur am „Eislaufplatz“

Beim Spatenstich für das neue EVN- Büro und Infrastrukturgebäude: EVN Vorstandsdirektor Franz Mittermayer, Maria Enzersdorfs Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel, Mödlings Bezirkshauptmann Philipp Enzinger und EVN Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz.

Maria Enzersdorf:  Am ehemaligen Eislaufplatz in der Südstadt errichtet die Netz Niederösterreich GmbH auf EVN Areal ein neues Büro- und Infrastrukturgebäude. Die Vorarbeiten auf der Baustelle für das vierstöckige, rund 1.000 Quadratmeter große Gebäude wurden im September 2021 begonnen, jetzt wurde der Spatenstich für das neue Gebäude feierlich zelebriert.

Bei der Feier betonte EVN Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz: „Durch den Bau dieses neuen Gebäudes investieren wir in die Zukunft des EVN Standortes hier in Maria Enzersdorf. Mit dieser Modernisierung setzen wir einen weiteren Schritt für die Erhöhung der Sicherheit unserer Versorgungsinfrastruktur.“

Als Vertreterin der Marktgemeinde Maria Enzersdorf war Vizebürgermeisterin Michaela Haidvogel bei der Spatenstichfeier mit dabei. „Für die Gemeinde Maria Enzersdorf ist die Weiterentwicklung von bestehenden Firmenstandorten sehr wichtig und sichert die Arbeitsplätze in der Region“, sagte sie.

Die Bauarbeiten für das neue Büro- und Infrastrukturgebäude werden ein gutes Jahr andauern, die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.