Saniertes Pfefferbüchsel wurde gefeiert

Maria Enzersdorf. Im 19. Jahrhundert ließ Fürst Johann I. von Liechtenstein einige Bauwerke am Kalenderberg (dem Liechtenstein) errichten. Bekannt sind vor allem das Amphitheater und das Pfefferbüchsel, das eigentlich als Johanneskapelle errichtet wurde. Der Zahn der Zeit nagte an den Bauwerken, die Johanneskapelle war mehr oder weniger verschüttet. Seit dem Frühjahr 2017 hat die Marktgemeinde Maria Enzersdorf nun gemeinsam mit dem Bundesdenkmalamt das Pfefferbüchsel, das im Jahr 1831 erstmals erwähnt

Weiterlesen »

Lkw mit 23 Tonnen Erdäpfeln stürzte auf A2 um

In den Nachtstunden des 7. Oktober 2018 ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Lkw auf der A2 in Fahrtrichtung Graz zwischen Wiener Neudorf und Guntramsdorf (Bezirk Mödling). Das Schwerfahrzeug stürzte über die Autobahnböschung und blieb seitlich liegen. Die Ladung, 23 Tonnen Erdäpfel, mussten zum großen Teil händisch von der Feuerwehr ausgeräumt werden. Aus unbekannter Ursache war ein Sattelschlepper von der Fahrbahn abgekommen, hatte die Leitschiene durchbrochen und war über

Weiterlesen »

Begegnungszone Dreihäusergasse offiziell “eröffnet”

Maria Enzersdorf. Die Dreihäusergasse an der Grenze zwischen Maria Enzersdorf und Brunn war lange Zeit ein “Problemkind”. Grundsätzlich gab es in dieser schmalen Straße zwar ein Halte- und Parkverbot. Dieses wurde allerdings oft missachtet, die Restfahrbahnbreite war somit nicht mehr gegeben. Die Marktgemeinde Maria Enzersdorf beschloss daher, die Dreihäusergasse im unteren Abschnitt bis hin zur Riefelgasse zu einer Begegnungszone umzubauen. Durch die Anhebung des Fahrbahnbelages auf das Niveau des Gehsteigs

Weiterlesen »

St. Gabriel: Neues Leben in alten Gebäuden

Maria Enzersdorf. Am Areal von St. Gabriel hat sich in den letzten Wochen und Monaten wirklich viel getan. Nicht nur, dass mit dem Gabrium ein neues (Seminar- und Hochzeits-) Hotel seine Pforten geöffnet hat, haben sich auch eine Reihe anderer Firmen in den ehrwürdigen Klostermauern angesiedelt und neues Leben in die alten Gebäude gebracht. Auch kulturell tut sich in St. Gabriel einiges: man denke nur an die Internationalen Orgeltage in der

Weiterlesen »

Lions Sturm-& Most-Fest beim Zechmeister

  Perchtoldsdorf. Wenn am Mittwoch, den 10. Oktober, ab 19.00 Uhr die Musikgruppe NASCHMARKT beim Heurigen Andreas und Traude Zechmeister, Hochstraße 64, aufspielt, geht es wieder hoch her. Beim traditionellen Sturm- & Most-Fest der Perchtoldsdorfer Lions, einem Fixpunkt im Perchtoldsdorfer Herbst, werden die fünf NASCHMARKT-Musikanten für tolle Stimmung sorgen. Sie haben immer frisch im Angebot: saftige Jodler, schmalzige Walzer, pfeffrige Polkas, picksüße Schlager, Feuriges vom Balkan, würzige Csardas und viele

Weiterlesen »

Sicherheitstag in Perchtoldsdorf

Zu einem Sicherheitstag lädt die Gemeinde am 6. Oktober, von 12-19 Uhr, ins Feuerwehrhaus in der Donauwörther Straße 29. Präsentiert werden die verschiedensten Einsatzorganisationen, von Polizei, Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bundesheer über Zivilschutz und Wasserrettung bis zur Berg – und Naturwacht. Auch ein ÖAMTC-Überschlagsimulator kann bestaunt werden, und Sicherheitsfirmen stehen mit Tipps und Beratung bereit. Alexander Nowotny, gf. Gemeinderat und Obmann für den Zivilschutz: „Am Sicherheitstag haben Sie die Gelegenheit, sich

Weiterlesen »

Pensionistin steckte neben Grab am Friedhof fest

Baden: Eine qualvolle Stunde erlebte eine Pensionistin Freitagnachmittag am Badener Stadtfriedhof: Die ältere Dame steckte mit einem Fuß bis zum Knie in einem Loch direkt neben einem Grab fest und kam nicht mehr heraus. Gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr von der Stadtpolizei Baden zur Unterstützung angefordert. Kurz danach kam auch das Rote Kreuz. Die sehr verzweifelte Pensionistin saß seitlich sitzend direkt auf der Beton-Grabeinfassung, ein Fuß steckte bis zum Knie

Weiterlesen »

Demo gegen den Bauboom in Perchtoldsdorf

Perchtoldsdorf. Rund zwei Dutzend Bürgerinnen und Bürger demonstrierten Mittwochabend (26.9.) vor dem Rathaus gegen die Baupolitik der Gemeinde. Auf Transparenten forderten sie u.a. “Totalverbauung stoppen” oder “Stoppen wir die Bauwut.” Zur Demonstration aufgerufen hatte die Bürgerliste von GR Gabriele Wladyka und Helmuth Kittinger, die auch eine Unterschriftenaktion unter dem Motto “Retten wir Perchtoldsdorf” durchgeführt hat. 670 Unterschriften statt der angepeilten 500 konnte Wladyka schließlich präsentieren.  Unterstützt wurde die Bürgerliste bei

Weiterlesen »

“Parking Day” in Perchtoldsdorf – aus Parkplatz wurde PARK und PLATZ

Die Europäische Mobilitätswoche fand heuer vom 16. bis 22.September statt. Ziel dieser internationalen Initiative ist es, die BürgerInnen für umweltfreundliche Mobilität zu sensibilisieren, Aufmerksamkeit für Verkehrsprobleme zu schaffen – und umweltverträgliche Lösungen zu suchen. In Perchtoldsdorf hat die GRÜNE Ortsgruppe einen „Parking Day“ ausgerufen. Ganz konkret belegten die GemeinderätInnen drei Parkplätze am Marktplatz, auf denen am Freitag Nachmittag eine kleine autofreie Zone entstand. Es gab Liegestühle, Jause, Spielsachen, Riesenseifenblasen und

Weiterlesen »

Ex-Banker betreut Vogelhäuschen am Liechtenstein

Maria Enzersdorf. 30 Vogelhäuschen (20 kleinere und 10 größere) findet man auf dem Liechtenstein. Dass diese gut gewartet sind und vor allem auch regelmäßig mit Futter gefüllt werden, verdanken die Vögel einem Mann: Alois Brabetz. Der frühere Banker hat seine Liebe zu den Vögeln schon länger entdeckt. In der Pension hat er genügend Zeit, um sich diesen auch intensiver zu widmen. Und so hat er am Liechtenstein größere und kleinere

Weiterlesen »